Was gehört in die Federmappe

Natürlich braucht man für die Schule eine Federmappe, die auch gern als Schuletui bezeichnet wird. Wisst ihr, woher diese komische Name 'Federmappe' kommt?

"Da ist doch gar keine Feder drin", werden sich viele von Euch denken.

Doch das stimmt nicht. Man meint mit der Feder allerdings keine echte Feder, die hüpfen kann, sondern den Füllfederhalter. Die Federmappe heißt also so, weil sie die Mappe für den Füllfederhalter ist. Soweit und so gut, doch was gehört da alles hinein und was nicht?

federmappe neutral xsIhr wisst es natürlich! Der Füllfederhalter selbst gehört hinein. Und selbstverständlich gehören auch andere Stifte hinein, nämlich ein Bleistift, Buntstifte und meist auch Filzstifte. Doch damit ist es nicht genug. Für den Füllfederhalter solltet ihr immer eine gefüllte Tintenpatrone dabei haben. Der Bleistift und die Buntstifte hingegen benötigen einen Anspitzer. Auch ein Lineal oder Geo-Dreieck (Geometriedreieck) gehört hinein. Seid ihr bereits in der zweiten oder dritten Klasse oder noch höher, dann vergesst den Zirkel nicht.

Zählen wir nochmal alle Dingel zusammen, die in eine Federmappe hinein gehören:

  • Füllfederhalter
  • Bleistift
  • Buntstifte
  • Filzstifte
  • Tintenpatrone
  • Anspitzer
  • Lineal oder Geo-Dreieck
  • Zirkel, wenn nötig

 

Mit all diesen Sachen ist eure Federmappe bereits gut gefüllt. Mehr passt und gehört nicht hinein. Kleine Zettelchen müssen also nicht in die Federmappe, auch keine Kaugummis oder Ketten, Ringe oder sonstiger Schmuck. Spitze Gegenstände gehören auch nicht in eine Federmappe. Ja, auch eine Schere gehört nicht in die Federmappe. Greift ihr blindlings in eure Federmappe, um euch einen Stift zu nehmen, könntet ihr euch sonst schneiden. Packt eine Schere daher lieber sicher in euren Schulranzen.